Tunakan Vural beim SR-Nachwuchslehrgang

Bild Quelle: FLVW


Pressemitteilung der Schiedsrichter-Vereinigung Kreis Iserlohn
12.11.2018


Tunakan Vural beim SR-Nachwuchslehrgang dabei

Programm: Regelteste, Referate, BVB und Bundesliga-SR

Iserlohn/Kamen-Kaiserau. Ende Oktober fand der einwöchige Nachwuchslehrgang des Verbandschiedsrichterausschusses (VSA) des Fußball- und Leichtathletik Verbandes Westfalen (FLVW) im SportCentrum Kamen-Kaiserau statt. Die Schiedsrichtervereinigung Iserlohn war mit Tunakan Vural (FC Hemer Erciyes) im 24-köpfigen Aufgebot von talentierten NachwuchsSchiedsrichtern aus ganz Westfalen vertreten. Der Lehrgang wurde geleitet von Marcel Neuer (Gelsenkirchen, Bruder von Nationaltorwart Manuel Neuer), sowie Mario Schleicher (Hagen) und Swen Klotzsche (Lippstadt). „Es war ein großes Erlebnis teilzunehmen und an seinen Fähigkeiten
zu arbeiten“, sagte Tunakan Vural nach dem absolvierten Lehrgang.
Am ersten Tag fand der erste von insgesamt drei Regeltests statt. Danach gab es auf dem Sportplatz ein Fitnesstest auf Basis der Regionalliga-Vorgaben. Anschließend gab es einen Vortrag von Mario Schleicher über „die gewünschte Persönlichkeit des Schiedsrichters“. Nach dem Vortrag gab es Abendessen und der Tag wurde mit einem Fußballturnier in der Sporthalle abgeschlossen. Der zweite Tag begann mit praktischer Regelkunde auf dem Sportplatz, wo Spielsituationen mit Schwerpu kt „versteckte Fouls, Stoßen, Halten“ nachgestellt und von den Schiedsrichtern bewertet wurden. Im Anschluss gab es einen Vortrag zum Thema „Konfliktmanagement“ von Swen Klotzsche, wobei in Gruppen verschiedene Video-Szenen aus den Amateurligen analysiert wurden. Nach dem zweiten Regeltest wurden einige Präsentationen durch die Teilnehmer zu den Themen „Abseits, persönliche Strafen, Freistoß und Strafstoß“ erarbeitet, bevor der Tag mit einem
Kegelabend das Ende fand. Der Mittwoch stand im Rahmen der Abschlussprüfung, bestehend aus dem dritten und letzten
Regeltest und einer Laufprüfung mit Landesliga-Vorgaben an. Hohen Besuch gab es dann aus dem Kreis Iserlohn: der ehemalige Bundesliga SchiedsrichterAssistent Christian Fischer aus Hemer berichtete aus der Praxis. Fischer gab einen Einblick in seine persönlichen Erfahrungen und seinen Gedanken. Er führte den jungen westfälischen Nachwuchstalenten eindrucksvoll vor Augen, worauf zu achten ist, wenn man als Schiedsrichter Erfolg haben möchte.
Am Abend fand das Freizeithighlight des Lehrgangs statt – der gemeinsame Besuch des Champions-League-Spiels Borussia Dortmund – Atletico Madrid, wo die Borussia souverän mit 4:0 das Spiel für sich entschied. „Es war ein besonderes Erlebnis dieses außergewöhnliche Spiel live zu erleben“, freute sich Tunakan Vural im Signal Iduna-Park dabei gewesen zu sein. Am letzten Tag wurden nach dem Frühstück die Ergebnisse des Regeltests besprochen. Nach der Besprechung war VSA-Vorsitzender Michael Liedtke (Dortmund)vor Ort und informierte über ihre Aufstiegschancen. „Mit deutlich mehr Erfahrung und gestärkter Persönlichkeit geht es nun in die nächsten Spiele“, zeigt sich Tunakan Vural voll motiviert für die nächsten Spiele im Kreis Iserlohn.